Weather Underground PWS ILEOPOLD64

1) Einholung der Bebauungsbestimmungen bei der zuständigen Baubehörde

2) Planerstellung (Baumeister, Baufirma)

3) Unterschriften auf dem Einreichplan :









Erstellung des Einreichplanes 3-fach jeweils für die Bundesimmobiliengesellschaft (BIG), die Baubehörde MA37 und den Bauwerber. Bitte beachten Sie, dass vor Einreichen bei der BIG die Unterschriften 1-4 (siehe oben) bereits vorliegen müssen. Nach Vorliegen der Unterschriften 1-5 kann der Einreichplan bei der Baubehörde (MA 37) vorgelegt werden. Zwischen BIG und dem Unterpächter ist für das Bauvorhaben die Vereinbarung „Zustimmung zu einer Bauführung auf der Kleingarten-Pachtfläche“ abzuschließen. Die Vereinbarung erhält der Unterpächter von der BIG. Bei persönlicher Vorsprache aller Beteilligten kann die Vereinbarung unter Vorlage von Ausweisdokumenten und Einreichplan in den Räumlichkleiten der BIG unterfertigt werden.


Beachten Sie das Informationsblatt „Bauführung durch den Unterpächter“

Leitfaden für Planeinreichungen von Bauvorhaben für Kleingartenhäuser in Kleingartenvereinen:



Ablauf von Planeinreichungen aus der Sicht eines Kleingartenpächters

Infos zum Bau

Fr. Nowak, Tel.: 050244/4566 DW, email corina.nowak@big.at

1030 Wien, Hintere Zollamtstraße 1 - bitte bei Portier anmelden. Sie werden dann weitergeleitet an

Fr. Nowak, Zimmer 02.03.18.


Termine zur persönlichen Vorsprache nach telefonischer Vereinbarung.

Ansprechpartner bei der Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.:

Baupolizei (MA 37) Wien 20., Dresdner Straße 73-75, 2. Stock
Telefon: +43 1 4000-8037, Fax: +43 1 4000-99-37010
E-Mail:
post@ma37.wien.gv.at   


Beachten Sie bitte, dass der frühestmöglich Baubeginn erst nach Erstattung des vollständig belegten Bauansuchens möglich ist. Die Gebühren für das Verfahren betragen etwa 80,– €, können je nach Umfang und Art des Bauvorhabens jedoch abweichen.


Das Bauansuchen gemäß § 8 Wiener Kleingartengesetz (WKlG) können Sie hier herunterladen:


Bauansuchen gemäß § 8 Wiener Kleingartengesetz (WKlG)

Zuständige Stelle bei der Baupolizei (MA37)

Man merkt nie, was schon getan wurde, man sieht immer nur, was noch zu tun bleibt.


Marie Curie (1867-1934)


Bei der Bauausführung gelten für die von Baufirmen ausgeführten Arbeiten die Ruhezeiten in der Anlage nicht.

Bitte versuchen Sie mit Ihren Nachbarn die anstehenden Tätigkeiten abzusprechen!

Achten Sie auf die Gewichtsbeschränkungen in der Anlageund sichern Sie die Wieder-herstellung bei etwaigen Beschädigungen! Lagern Sie Baumaterialien nur nach Rücksprache mit dem Obmann auf Vereinsflächen, auf öffentlichen Flächen ausschließlich mit den nötigen Genehmigungen (MA22, BIG)! Beachten Sie bitte die geltenden Merkblätter (Download):

Informationsblatt Bauführung durch den Unterpächter.pdf


Informationsblatt_Grundinanspruchnahme durch den Unterpächter_südl_ Prater.pdf

 

Achten Sie bitte auch darauf:

Links:

Hier stellen wir Ihnen die Links über Wissenswertes für den Bau in Kleingartenanlagen

zur Verfügung:

Das Wiener Kleingartengesetz

Baubewilligungen in Kleingärten




1) Planverfasser

2) Bauwerber

3) zuständiger Kleingartenvereinsobmann

4) Zentralverband der Kleingärtner

5) Grundeigentümer (diesfalls BIG)

    * 1 Plan verbleibt bei der BIG ! *

6) Baubehörde MA 37

    * 1 Plan verbleibt bei der MA37 *

Zentralverband der Kleingärtner und Siedler Österreichs

Simon-Wiesenthal-Gasse 2, A-1020 Wien
Telefon: 00431/587 07 85, Fax: 00431/587 07 85 30
E-Mail:
zvwien@kleingaertner.at


Parteienverkehr sowie Planunterschriften und andere Unterfertigungen:

Montag und Mittwoch
von 9.00 bis 11.30 Uhr,
sowie von 13.30 bis 17.00 Uhr




Die Webseiten des Zentralverbandes erreichen Sie hier

Erreichbarkeit:

mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

U2 (Station Donaumarina - Ausgang Wehlistraße) oder
77A bzw. 80B (Station Donaumarina)


bzw. mit dem Auto:



Autobahnabfahrt A23 - Handelskai.
Parkplätze sind auf der Wehlistraße vorhanden.

ACHTUNG: Kurzparkzone von 9:00 bis 22:00 Uhr.